Bankrecht

Bankrecht

Das Bankrecht ist in Bewegung. Neue Gesetze und Gerichtsurteile sollen zu mehr Verbraucherschutz führen. stärken, führen im Ergebnis aber zu komplizierten, unübersichtlichen und kaum noch zu durchschauenden Kreditverträgen.

 

Leicht kann es vorkommen, dass die gesetzlich geforderte Widerrufsbelehrung der Bank nicht den komplizierten und unübersichtlichen Gesetzesvorschriften entspricht, die in den vergangenen Jahren mehrfach geändert wurden. In einem solchen Fall besteht noch nach Jahren die Möglichkeit, sich ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung vom Vertrag zu lösen. 

 

Sie wollen ein langfristiges Hypothekendarlehen aufnehmen? Bevor Sie sich - womöglich für viele Jahre - binden, prüfe ich Ihren Vertrag und erläutere Ihnen die sich daraus ergebenden Konsequenzen.

 

Kreditsicherheiten

sollen das Risiko der Bank verringern. Als Bankkunde müssen Sie wissen, welche Rechte und Pflichten sich aus der Stellung von Grundschulden, Bürgschaften, Abtretung von Forderungen und anderen Sicherheiten ergeben können.

 

Schließlich kann Streit über die Frage entstehen, ob die Bank zur Kreditkündigung berechtigt ist oder ob Sie als Bankkunde die Möglichkeit zur vorzeitigen Ablösung eines Darlehens haben.

 

Sachkundige Beratung kann Sie vor teuren Fehlentscheidungen bewahren.  


Anrufen

E-Mail

Anfahrt